Die Schweizer Luxuskosmetikmarke La Prairie stellt ihre neueste errungenschaft vor: Die Intensivkur Platinum Rare Haute-Rejuvenation Protocol.

Dieser moment, in dem die Zeit stillsteht und die Ewigkeit erfahrbar wird: Gibt es ihn? Der japanische Künstler Nobuhiro Nakanishi hat ihn erlebt. Gleich doppelt, sogar: Das erste Mal, als er im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit der Luxuskosmetikmarke La Prairie die Schweiz besuchte und die hiesigen Berge in ihrer ganzen Erhabenheit mit eigenen Augen sah, die schiere Endlosigkeit des Nachthimmels darüber erfasste und den Wind über seine Haut streichen spürte. Das zweite Mal, als er diese Erfahrung wenig später in ein Kunstwerk einfliessen liess, das im Rahmen der Lancierung des neuesten Meisterwerks des Schweizer Kosmetikunternehmens entstand.

Intensivkur für die Haut

Vor fast einem Jahrhundert war ein anderer junger Mann ebenfalls fasziniert von der Idee, die Zeit anzuhalten. Der Schweizer Arzt und Ästhet Dr. Paul Niehans (1882-1971) begründete nach langer intensiver Forschung 1931 seine bahnbrechende Zellulartherapie, die er – getreu der Überzeugung, dass «Verjüngung nicht dem Leben mehr Jahre, sondern den Jahren mehr Leben schenken» sollte – in seiner Clinique La Prairie am Genfersee einem exklusiven Kundenkreis angedeihen liess, zu dem unter anderen Papst Pius XII. und Kaiser Hirohito gehörten.
Inspiriert von Dr. Niehans’ richtungsweisender Arbeit und gestützt auf die Skin-Biology-Forschung des 21. Jahrhunderts, hat die Luxuskosmetikmarke La Prairie Jahrzehnte später die Platinum Rare Collection entwickelt. Diese basiert auf der Wissenschaft von Haute-Rejuvenation, welche die Fähigkeit der Haut nutzt, sich mithilfe diverser, von Signalmolekülen gesteuerter Verjüngungsprozesse selbst zu erneuern. Haute-Rejuvenation steuert dem alterungsbedingtem Nachlassen dieser Prozesse entgegen, indem es verjüngende Zellmechanismen in allen Hautschichten angeregt und so den Zeichen der Alterung Einhalt gebietet.
Nun hebt La Prairie Dr. Niehans’ Vision auf ein neues Level und stellt eine Intensivkur vor, die sich perfekt ins Platinum-Rare-Pflegeritual einfügt: Platinum Rare Haute-Rejuvenation Protocol. Dabei unterstützt die Kur die Haut da, wo sie natürlicherweise mit zunehmendem Alter an Aktivität einbüsst: Weil die Stammzellen weniger Hautzellen produzieren, können diese auch weniger Bausteine für die extrazelluläre Matrix bilden – jene den einzelnen Hautschichten zugrunde liegende Struktur, die für Festigkeit, Elastizität und Dichte sorgt. Die Haut wird zunehmend dünner.
Dem wirkt La Prairie Platinum Rare Haute-Rejuvenation Protocol gleich dreifach entgegen. Indem vorübergehend die Durchlässigkeit der Hautbarriere erhöht wird, kann die Haut die in der Formel enthaltenen Aktivstoffe optimal aufnehmen und in vollem Umfang nutzen. Signalmoleküle regen das Zellwachstum an; das zum Patent angemeldete Platinum-Multi-Peptide sowie der exklusive Cellular Complex beleben die Hautzellen neu, die wiederum die extrazelluläre Matrix regenerieren. So gewinnt die Haut nicht nur sichtbar an Frische und Spannkraft – sie fühlt sich auch so an.
Dass die einzigartige Wirksamkeit dieser Formel in klinischen Studien nachgewiesen wurde, versteht sich von selbst. La Prairie wäre aber nicht La Prairie, wenn es nicht über seine Labors hinaus blicken würde. Mit den Augen von Nobuhiro Nakanishi, zum Beispiel. Es gibt ja so viel zu entdecken: Kleine, manchmal aber auch grosse Wunder …

Kunst für die Ewigkeit

Das Werk «Eternal Circle» des in Osaka lebenden Künstlers Nobuhiro Nakanishi visualisiert den Traum, der die Forscher von La Prairie bei der Entwicklung von Platinum Rare Haute-Rejuvenation Protocol inspiriert hat: den Traum, die Zeit für einen Moment anzuhalten und sie zugleich in ihrem endlosen Fluss erfahrbar zu machen. 60 poetisch-minimalistische, aus zahllosen haarfeinen Linien bestehende Handzeichnungen wurden digital zu einem Video-Loop zusammengefügt, den der deutsch-britische Filmkomponist Max Richter («Waltz with Bashir», «Ad Astra») mit einem emotional-rhythmischen Soundtrack unterlegt hat. Die Video-Installation ist die zweite Kollaboration von Nakanishi und Richter für La Prairie; sie war auf der virtuellen Plattform der letztjährigen Art Basel Miami Beach zu sehen. La Prairie pflegt seit Jahren eine rege Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Kunstschaffenden und Kulturinstitutionen.
www.laprairie.com/de-ch/artists

Platinum Rare Haute-Rejuvenation Protocol
ist als vierwöchige Intensiv-kur konzipiert, die bis zu vier Mal pro Jahr durch-geführt werden kann.
Das Etui beinhaltet drei Wirkstoff-Phiolen sowie den exklusiven Platin-Katalysator zum Mischen und Aktivieren der Kur. Jede Phiole besteht aus zwei Kammern: je eine für die konzentrierte und die transparente Phase. Die beiden Formulierungen treffen erst unmittelbar vor dem Auftragen aufeinander, indem sie mithilfe des Katalysators zusammen-gebracht werden. So können sie ihre maximale Wirkungskraft entfalten, während das Versprechen der Verjüngung auch visuell erfahrbar wird.
www.laprairie.com