Ein Museumsbesuch oder doch lieber eine Wanderung an der frischen Luft? Das von Swatch gesponserte Projekt «24 Stops am Rehberger-Weg» verbindet gleich beide Freuden. Ab diesem Monat können Kunstfans und Spazierfreudige den 6 Kilo-meter langen Landweg, welcher von der in der Schweiz gelegenen Fondation Beyeler in Riehen zum Vitra Campus im deutschen Weil am Rhein führt, ablaufen. Sowohl zu Beginn wie auch am Ende der Tour können Wanderer eine Ausstellung besuchen. Und auch unterwegs kommt die Kunst nicht zu kurz: 24 Werke des Künstlers Tobias Rehberger sind auf dem Weg zu sehen. Der Deutsche – seine Arbeiten wurden schon an vielen öffentlichen Orten in Europa ausgestellt – hat Objekte entworfen, die im Einklang mit der Natur stehen und zugleich den Weg markieren. So sind etwa leere Vogelkäfige zu sehen (Bild, Berower Park), ein rosarotes bewohntes Bienenhaus oder eine Kuckucksuhr auf dem Dach des Naturbades –  ein Abstecher ins kühle Nass liegt also auch noch drin.