Posts Tagged‘mode masculine’

Auf Qualität stehen

Bally 200127, Leder wird an die Holzsohle geleimt und der Schuh geformt

Der Scribe Novo von Bally steht für Schweizer Schuhmacherkunst vom feinsten. Das Modell, das es seit 1951 gibt, wird noch immer im Tessin von Hand gefertigt. Ein Fabrikbesuch. Von Estelle Lucien (Text) und Lea Meienberg (Fotos)     SWISS MADE Caslano. Zwanzig Minuten Fahrt von Lugano entfernt liegt das 5000-Seelen-Städtchen, direkt am westlichsten Zipfel des Lago di Lugano und nah an der italienischen Grenze. Unser Ziel befindet sich allerdings weder am Lido noch in einer der gepflasterten Gassen, sondern etwas ausserhalb: die Fabbrica Bally. Auch wenn die Taditionsmarke mittlerweile zur JAB Holding der deutschen Unternehmerfamilie Reimann gehört und einen Grossteil der Produkte in Italien produzieren lässt,…

Kim Jones: «Das Oeuvre von Christian Dior war ziemlich viril»

DIOR MEN'S SUMMER 2020 SHOW - KIM JONES PORTRAIT BY BRETT LLOYD FOR DIOR_EDITO

INTERVIEW Seit zwei Jahren ist Kim Jones Kreativchef von Dior Homme. Der Brite knüpft eng ans Erbe des legendären Firmenvaters an – aber setzt dabei, very contemporary, auf Kollaborationen. Text Valérie Guédon ©le figaro Sweatshirt und Anzughose, dazu Sneakers und eine diamantgefasste Uhr: Kim Jones machts wie seine Klientel – und paart edle Stücke gern mit etwas Popkultur. Seit der Brite im März 2018 die kreative Leitung der Herrenlinie von Dior übernommen hat, scheint das Traditionshaus an der Avenue Montaigne in Paris wieder zu jener Verspieltheit zurückgefunden zu haben, die Monsieur Dior selig einst pflegte. Gleich mit seiner ersten Kollektion…