Um sein 90-Jahr-Jubiläum zu feiern, hat das legendäre Pariser Sternehotel Bristol seine Räumlichkeiten auf Hochglanz gebracht. Es werden keine Mühen gescheut, um dies gebührend zu feiern: Diesen Herbst wird eine ganze Reihe von Events organisiert – im Zentrum stehen dabei die Goldenen Zwanziger. So findet beispielsweise am 24. Oktober ein Galadinner (Reservierung erforderlich) statt, bei dem die Gäste in Kleidern aus dieser Zeit erscheinen und mit entsprechenden Autos aus der Epoche vorfahren werden – «The Great Gatsby» lässt grüssen.

Für das Menü zeichnet Eric Frechon verantwortlich. Für alle, die nicht vor Ort sein können, um zu Charleston-Klängen das Tanzbein zu schwingen, gibt es noch andere Möglichkeiten, die 1920er-Jahre aufleben zu lassen. So kann man sich beispielsweise an der Bar einen Drink genehmigen. Hinter dem Tresen steht Maxime Hoerth, der beste Barkeeper Frankreichs. Übrigens: Das Glas (Bild) wurde extra für die Feierlichkeiten entworfen und kann gekauft werden.

Le Bristol Paris, rue du Faubourg-Saint-Honoré 112, Paris, zimmer ab 650 euros, www.lebristolparis.com