Posts Written ByGloria Karthan

City Punk

Laufstegslook von Dior Homme (Bild: zvg)  und Coach 1941 (Bild: Imaxtree)

Spätestens seit die Pierce Bag von Loewe-Chefdesigner J.W. Anderson – eine Handtasche, deren Verschluss an einen Nasenring erinnert – ganz oben auf der Wunschliste vieler Fashionistas steht, ist klar: Punk is back.

Mädchentraum

AUDREY CABINET_dbk_43

Sein altbackenes Image hat Samt endgültig abgestreift. Blousons, Stiefeletten und Handtaschen aus dem Stoff haben wir im Winter bereits zur Genüge gesehen. Nun hält das edle Material auch Einzug in unser Interieur.

Das grosse Krabbeln

05A_Fin_max
AURELIE BIDERMANN 'Scarab' sapphire and diamond pendant at Farfetch
DOLCE & GABBANA bee pendant necklace at Farfetch
SPIDERS earrings, CT, Garden of Earthly Delights, Gaelle Khouri
k0257-643-11
758044_in_xl
Tiffany & Co. Enchant® dragonfly brooch in platinum with diamonds, large
823801_in_xl
GRD5021.B
10389700 - BROCHE LIBELLULE BLEU AG
Bibi van der Velden 3375euro

  Obwohl Insekten so manch einem Angst einjagen, integrieren Schmuckdesigner sie seit eh und je in ihre Kreationen. Ob bunter Skarabäus, filigrane Biene oder zarte Libelle – die Preziosen in Insektenform sind garantiert ungefährlich. Viele Motive haben ausserdem eine lange Tradition.

Klarsicht im neuen Jahr

Das Vorbild vom Laufsteg in einfacher Aviator-Form: Von Gucci, Preis auf Anfrage.Das Schweizer Label ist bekannt für seine leichten Titanbrillen: Modell "Adil" von Götti, 537 Fr.Die Brillen von Viu überzeugen sowohl optisch, als auch preislich – die Gläser sind jeweils inbegriffen: Modell "The Voyager TB" von Viu, 295 Fr."Louis" wird aus leichtem Edelstahl in die auffällige Form mit Doppelsteg gebogen: Modell "Louis" von Mykita, ca. 479 Fr.

In der Schweiz machen Brillenträger die Mehrheit der Bevölkerung aus. Laut dem Bundesamt für Statistik tragen 52 Prozent eine Sehhilfe – Kontaktlinsenträger nicht gezählt. Dennoch fristeten stilvolle Sehbrillen – ganz im Gegenteil zur verwandten Sonnenbrille – lange ein Schattendasein: Zu spiessig und zu wenig stylish waren sie.

Stil gewinnt

Tic-Tac-Toe mal anders: Luxuriöses Spielset aus Walnussholz und Carbonfaser-Leder mit Spielsteinen aus poliertem Nickel von Ralph Lauren, ca. 900 Fr.

Wenn es draussen kalt ist und schon sehr früh dunkel wird, fällt es manchmal schwer, abends das Haus zu verlassen. Ein klassischer Spielabend kommt da gerade recht. Die edlen Brettspiele und Spielekoffer bekannter Luxusmarken bieten geistige Anregung und sind zugleich ein hübscher Blickfang: Sie machen sich auch nach beendeter Partie als Dekoration auf dem Beistelltisch gut.

Wohltat zu Weihnachten

Mit dem Kauf eines Happy Birds von Marni unterstützt man die Vimala Association.

Schenken macht Freude – sowohl dem Beschenkten, als auch dem Schenkenden. Dieses Hochgefühl wird nur noch übertroffen, wenn man damit auch noch Dritten Gutes tun kann. Zum Glück bieten zur Zeit zahlreiche Marken Produkte an, deren Erlös für wohltätige Zwecke gespendet wird.

Den Pinsel schwingen wie die Profis

Mithilfe der Mac-Technique-App  schminkt man wie die Profis.
Für Highlights an den richtigen Stellen: Strobe Cream in Pinklite, 50 Fr.
Für den perfekten Lidstrich: Fluidline Gel-Eyeliner in Blacktrack, 26 Fr.
Für natürlich-definierte Augenbrauen: Brow Sculpt Augenbrauenstift in Omega, 28 Fr.

Mit welchem Tool wird welches Produkt aufgetragen? Sollte Foundation mit den Fingern oder einem Schwämmchen eingearbeitet werden? Wie schminkt man natürliche Augenbrauen? Die riesige Bandbreite an Produkten und die divergierenden Meinungen von Magazinen und Onlineblogs können selbst Beauty-Aficionadas verwirren. Mit seinen Technique-Kursen bringt die kanadische Kosmetikmarke Mac jetzt Licht in den Beautydschungel.

Schöne Bescherung

Rituals, 69 Fr.	 in Rituals Filialen und bei DouglasKiehls, 59 Fr. bei GlobusClarins, 99 Fr. in den Clarins Skin Spas und Clarins-Ständen der WarenhäuserAlessandro, 80 Fr. bei Globus, Jelmoli und Manor sowie online.Douglas, 36 Fr.Ciaté London, 60 Fr. bei ManorL’Occitane, 59 Fr.Clinique, 89 Fr. bei Manor

Die letzten bunten Blätter hängen zwar noch an den Ästen der Bäume, doch die reich geschmückten Schaufenster der Warenhäuser und die ersten Guetslimischungen kündigen jetzt schon die Weihnachtszeit an. Auch die Auslagen in den Beautycornern verraten: Bald ist Advent! Wie jedes Jahr verkürzen die Kosmetikmarken mit ihren Beauty-Adventskalendern das Warten auf das Fest und verschönern die Zeit bis zum 24. Dezember.

Winterfest

Navyboot, 249 Fr.Caterpillar, bei www.sarenza.ch, 146 Fr.Acne Studios, ca. 600 Fr.Moncler, ca. 520 Fr.Off White, ca. 780 Fr.Tod's, bei www.farfetch.com, ca. 580 Fr.

Als Bewohner eines Alpenlandes besitzen wohl die meisten von uns ein Paar Wanderschuhe. Bisher trugen wir die Stücke jedoch selten abseits von gekennzeichneten Wanderwegen und verstauten sie nach der Saison wieder im Keller. Das ändert sich jetzt.

Funkelndes Erbe

So sieht der wieder eröffnete Tiffany-Laden an der Bahnhofstrasse jetzt aus.Brosche in Form eines militärischen Ordens, entworfen von Schmuckdesigner Jean Schlumberger für die ikonische „Vogue“-Chefredaktorin Diana Vreeland.Diese Tiffany-Uhr war ein Geschenk für den US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt, sie diente als Inspiration für die neue Uhrenkollektion CT60.“The Savoy”, ein Haarband mit Diamanten und Perlen besetzt, welches exklusiv für den Film “The Great Gatsby” angefertigt wurde und auf einem Originaldesign aus den Tiffany-Archiven basiert.Diese Brosche aus Süsswasserperlen, Diamanten und vergoldetem Platin von 1904 ist einer Chrysantheme nachempfunden.Orchideen-Brosche von Tiffany-Juwelier Paulding Farnham's aus dem Jahr 1889 mit Emaille und Diamanten.Ein Kosmetikset aus den 1920er-Jahren mit Hüllen für Lippenstift, Puder und Rouge sowie ein Zigarettenetui – alles mit in Platin gefassten Diamanten verziert.

Die authentischen Looks und Schmuckstücke des 2013 neu verfilmten Dramas „The Great Gatsby“ sind mittlerweile beinahe so berühmt wie die dekadenten Partys der Hauptfigur. Die opulenten Haar- und Armbänder wurden exklusiv für die Verfilmung – ganz im Stil der Roaring Twenties – nach Archivskizzen von Tiffany & Co. geschaffen und sind jetzt im neu eröffneten Store in Zürich zu betrachten.