Mit Moon nach Istanbul

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erst, in den 1960ern, war sie Model. Dann wechselte Marielle Warin hinters Objektiv, nannte sich fortan Sarah Moon – und machte unerhört Karriere. Kult sind heute die verschwommenen Bilder junger Mädchen in Pastell, mit denen sie Mitte der Achtziger für Cacharel (z. B. das Parfum «Anaïs Anaïs») eine Art Neo-Jugendstil heraufbeschwörte – und die ihr den Weg ebneten zu «Vogue» und «Harper’s Magazine». Dass sie auf dem Zenit auch mal mit modefernen Sujets flirtete, nimmt man ihr nicht krumm; schliesslich sehen bei Moon auch Vögel im Flug und sogar Lastkräne aus, als würden sie posieren. Kein Wunder also, hat Moon jetzt…

Klein ist das neue Gross

photo calypso mahieu

Es gab mal eine Zeit, da zogen sich die Damen der besseren Gesellschaft zu später Nachmittagsstunde um für die Cocktail Hour. Heute hat niemand mehr Zeit für solchen Firlefanz, aber ein hübsches Detail dieses Brauchs feiert nun ein grandioses Comeback: die Cocktailuhr. Bijou und Zeitmesser in einem, hat sie trotz (oder gerade wegen) ihres XS-Formats XL-Glamourpotenzial. Und so tragen wir sie heute – sorry, liebe Jackie Kennedy – nicht nur zu Martini, Cosmopolitan und Co., sondern gern auch schon zum Zmorge-Kafi: Ein Blick aufs aufgehübschte Handgelenk – schon ist Frau wach! Nun muss man ehrlicherweise sagen, dass nicht jede die…

Bitz Risiko, bitte

M70150-0001_with-Commando-prototype

Heute hat man, ausser vielleicht auf Netflix, wenig Chancen auf Abenteuer. Ein Jammer. Eine Kostprobe des Lebens abseits ausgetretener Pfade verspricht nun aber eine Uhr, die auf einem Prototypen basiert, der in den 60ern für die US Navy entwickelt, jedoch nie realisiert wurde: die Tudor Black Bay P 01. Das virile Ding trumpft mit einem patentierten Verriegelungs- und Zerlegungssystems auf, das per Knopfdruck auf Zwölf-Uhr-Position die in beide Richtungen drehbare Lünette entriegelt. So kann diese vor einem Tauchgang eingestellt und gesichert werden. Klick!, entriegelt, klick!, wieder verriegelt. Was die Technik angeht, besticht das Manufakturwerk MT5612 mit einer Gangreserve von 70 Stunden;…

Rot tut not

MON_321086_MRED_0100702_NEW (1)

Montblanc engagiert sich und erneuert die Zusammenarbeit mit (RED), um Mittel für den Kampf gegen Aids zu sammeln. Wie schon letztes Jahr experimentiert die sonst auf Schwarzweiss getrimmte Marke mit der Farbe Rot und bietet Schreibzeug unter dem Label (MONTBLANC M) RED an. Von jedem verkauften Stück gehen fünf Euro – was der Versorgung eines Menschen mit lebenswichtigen Medikamenten für 25 Tage entspricht – an den Weltfonds zur Finanzierung von Anti-Aids-Programmen. «Montblanc macht es sich zur Aufgabe, Produkte für Menschen zu schaffen, die Bleibendes schaffen wollen, sei es bei der Verfolgung ihrer eigenen Ziele oder indem sie etwas Gutes für ihre…

Kunst auf dem Teller

_StoryonaPlate_gestalten2019

Der Entscheid, wie angerichtet oder welches Geschirr gewählt wurde, hat entscheidenden Einfluss darauf, wie wir ein Gericht wahrnehmen. Ein neues Buch widmet sich nun ausschliesslich der Kunst des «Platings». Da gibt es Seidentofu, so zugeschnitten, dass er wie eine Chrysanthemenblüte aussieht; um Federn gewickelten Rauchschinken, Oreo-ähnliche, auf Holzkohle servierte Guetsli, deren dunkle Farbe vom Tintenfisch stammt; und Spargeln, die mit Streifen aus dehydriertem Spargel verziert sind. Auffallend oft im Spiel: Rauch, Eis, kräftige Farbkombis – und Heu. Die Beispiele stammen aus Avantgarde-Restaurants mehrheitlich aus den USA, Australien und Dänemark, wobei das Kopenhagner Lokal Noma mit Abstand das bekannteste ist. Es…

Neofunktional

_X2A5009XX

Guerilla-Chic? Nennen wir dieses Gilet, das zugegeben etwas militärisch rüber-kommt, doch Neo-Funktionsbekleidung für den praktisch veranlagten und zugleich modisch gut unterrichteten Städter. Versehen mit Reflektorstreifen, ist dieser Wurf der 1994 gegründeten japanischen Streetwearmarke Neighboorhood eine Art Bauchtasche für Fortgeschrittene.   Renata Libal

Gubelin Jewellery_Glowing Ember_Ruby InclusionBra:
Rotgold, 750
Länge: 18.0
6     Rubin/e rund, 1.21 ct.
240    Diamant/en F-G vs Brillant, 1.500 ct.
Uhr:
Referenz: PFS288-1063600-HA2121
Gehäuse: 74212
Kaliber: PF702
von: 28/28
Steinart: DIA, Karat total: N/A, Steinart: RUB, Karat total: N/A

Was sieht man eigentlich, wenn man einen Rubin von ganz nahe betrachtet? Romantiker würden sagen: einen Glanz wie in loderndem Feuer, leidenschaftlich und heiss. Die Juweliere von Gübelin gingen die Sache freilich etwas nüchterner an, rückten einem der roten Edelsteine mittels Mikrofotografie auf die Pelle – und entdeckten einen klitzekleinen Basalteinschluss, kreisrund und so perfekt geformt, als hätte ein Künstler ihn dort platziert. Inspiriert davon, holte man die Uhrmacher von Parmigiani Fleurier ins Boot – und kreierte gemeinsam nicht nur zwei neue Bijoux für die Linie Glowing Ember (ein Bracelet sowie Ohrringe), sondern auch die Uhr «Tonda 1950 Gübelin». Allesamt…